External Job Announcements

 Wissenschaftliche Hilfskraft
Institut für Höhere Studien (IHS)

Das Institut für Höhere Studien (IHS) sucht eine engagierte wissenschaftliche Hilfskraft (17,5 Stunden/Woche) für redaktionelle Arbeit für die wissenschaftliche Zeitschrift Empirical Economics.

"Empirical Economics publishes high quality papers using econometric or statistical methods to fill the gap between economic theory and observed data. Papers explore such topics as estimation of established relationships between economic variables, testing of hypotheses derived from economic theory, treatment effect estimation, policy evaluation, simulation, forecasting, as well as econometric methods and measurement."

Das IHS ist ein unabhängiges, nicht gewinnorientiertes Forschungsinstitut in Wien mit Schwerpunkt auf die Disziplinen Ökonomie, Politikwissenschaft und Soziologie. Das IHS erbringt politikrelevante und wissenschaftlich fundierte Expertise und beforscht grundlegende ökonomische und gesellschaftlich relevante Themen.

Die Ausschreibung wendet sich an Studierende, die die Studieneingangsphase erfolgreich absolviert, aber noch nicht auf Master- beziehungsweise Magisterniveau graduiert haben.

Anforderungsprofil:
- Laufendes Studium in den Disziplinen Ökonomie, Finanzwissenschaften o.ä.
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Freude an Kommunikation, insbesondere E-Mail
- Interesse an Wissenschaftsmanagement
- Diskretion im Umgang mit vertraulichen Inhalten

Für Studierende der wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen ist die redaktionelle Arbeit in einer wissenschaftlichen Zeitschrift besonders attraktiv. Einerseits beinhaltet sie Kommunikation mit forschungsaktiven und angesehenen Experten die als Autoren und als Gutachter auftreten und sonst nur durch ihre Publikationen sichtbar sind, andererseits werden die Abläufe, die zu einer wissenschaftlichen Publikation führen, transparent.

Das Gehalt für die ausgeschriebene Position beträgt brutto € 856,00 pro Monat (14x).

Bitte richten Sie ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben inkl. CV, und etwaige Nachweise über einschlägige Berufserfahrung an Liane Wolf liane@ihs.ac.at. Die Stelle kann ab sofort besetzt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website http://www.ihs.ac.at

Publication Date: 19.01.2018
Expiration Date: 31.03.2018

 Post-doctoral Assistant
Technische Universität Wien, Research Unit Applied Statistics (ASTAT)

The Research Unit Applied Statistics (ASTAT) of the Institute of Statistics and Mathematical Methods in Economics, TU Wien, invites applications for a postdoctoral position in the area of high-dimensional Statistics to start in March 2018:

Responsibilities:
The successful candidate is expected to conduct research in high dimensional and applied statistics and to lead a high quality research program and actively contribute to the research at the institute. S/he will be expected to contribute to the teaching mission of the ASTAT department giving support to courses in the Bachelor and Master´s program of Statistics and Mathematical Methods in Economics. The contract is for a period of 3 years, extendable up to six years.

Qualifications:
The successful candidate will hold a PhD and have an excellent research profile in Statistics, or a related field.

Other skills:
Knowledge of German is desirable but not necessary.

Salary Range:
The monthly minimum salary is currently (in the collective agreement §49 (3) Pay grade B1, Level 3) EUR 3.626,60 gross (14x per year). Prior experience may result in higher salary.

Application Information:
The application should include the following documents:
- Statement of interest
- Curriculum Vitae
- PhD Dissertation
- Research Statement
- Copies of academic credentials (with translation if not in English or German)
- Two reference letters (Candidates should request their two referees send their letters directly to the same email address below, including the applicant´s name in the file name)

Application Deadline: January 18, 2018

For further information, please contact Prof. Dr. Efstathia Bura,email: efstathia.bura@tuwien.ac.at

Please send your application documents preferable as a single PDF file via e-mail to the HR department for scientific employees (Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal): barbara.triebl-kraus@tuwien.ac.at including a brief cover letter in the main body of the email and subject: Application for ASTAT postdoc.

TU Wien is an equal opportunity employer and places particular emphasis on fostering career opportunities for women/persons with disabilities. Qualified women/persons with disabilities are strongly encouraged to apply. Preference will be given to female candidates/persons with disabilities when equally qualified. For further information regarding TU policies for persons with disabilities please contact Mr. Gerhard Neustätter, gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at

Publication Date: 14.12.2017
Expiration Date: 31.03.2018

 Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor
Institut für Finanzwissenschaft der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Ausschreibung der Stelle einer/eines Universitätsprofessorin / Universitätsprofessors für Volkswirtschaft, insbesondere Ökonomik des öffentlichen Sektors

Am Institut für Finanzwissenschaft der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Leopold- Franzens-Universität Innsbruck ist die Stelle einer/eines

UNIVERSITÄTSPROFESSORIN/UNIVERSITÄTSPROFESSORS
FÜR VOLKSWIRTSCHAFT, INSBESONDERE ÖKONOMIK DES ÖFFENTLICHEN SEKTORS

gemäß § 98 UG 2002 in Form eines unbefristeten privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses mit der Universität zu besetzen.

Die Fakultät positioniert sich mit ihren Forschungszentren und deren Zusammenschluss in der Forschungsplattform "Empirische und experimentelle Wirtschaftsforschung" (https://www.uibk.ac.at/eeecon/) als nationales und internationales Zentrum der theoriegeleiteten empirischen und experimentellen Wirtschaftsforschung. Mit Forschungsleistungen auf einem hohen internationalen Niveau und mit hoher gesellschaftlicher Relevanz stärkt sie die Universität Innsbruck als forschungsbetonte universitäre Einrichtung.

AUFGABEN:
Vertretung des Faches in Forschung und Lehre.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie auf dem Gebiet der Ökonomik des öffentlichen Sektors erfolgreich forschen und dies durch entsprechende internationale Publikationen nachweisen können. Eine Mitwirkung an der Forschungsplattform "Empirische und experimentelle Wirtschaftsforschung" an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik und den ihr zugeordneten Forschungszentren (https://www.uibk.ac.at/fakultaeten/volkswirtschaft_und_statistik/forschung/) wird erwartet.

In der Lehre ist Volkswirtschaft, insbesondere die Ökonomik des öffentlichen Sektors auf allen Ausbildungsstufen (Bachelor-, Master und PhD-Studium) zu vertreten.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung gilt als selbstverständlich.

ANSTELLUNGSERFORDERNISSE:
a) eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung;
b) einschlägige Lehrbefugnis (Habilitation) oder gleichzuhaltende Eignung;
c) Publikationen in internationalen referierten Fachzeitschriften;
d) Nachweis der Einbindung in die internationale Forschung;
e) Erfahrung in der Einwerbung von Forschungsförderungsmitteln;
f) ausgeprägte didaktische Fähigkeiten;
g) Teamorientierung und Qualifikation zur Führungskraft.

Bewerbungen müssen bis spätestens 26. Januar 2018 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort Karl- Rahner-Platz 3, A-6020 Innsbruck (fss-karlrahnerplatz@uibk.ac.at) eingelangt sein.

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Für diese Position ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für Arbeitnehmer/innen der Universitäten und ein Mindestentgelt von brutto € 4.891,10 /Monat (14 mal) vorgesehen. Ein in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung höheres Entgelt und die Ausstattung der Professur sind Gegenstand von Berufungsverhandlungen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Die Bewerbungsunterlagen sollen jedenfalls enthalten: Lebenslauf mit einer Beschreibung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdeganges, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, der Vorträge sowie der sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten und Projekte, Beschreibung abgeschlossener, laufender und geplanter Forschungstätigkeiten und die fünf wichtigsten Arbeiten. Die Bewerbungsunterlagen sind jedenfalls digital (CD, EMail usw.) beizubringen. Die Papierform ist optional.

Laufende Informationen über den Stand des Verfahrens finden Sie unter: http://www.uibk.ac.at/fakultaeten/volkswirtschaft_und_statistik/dokumente_jobs/professur.html

Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann MÄRK
R e k t o r

Publication Date: 13.12.2017
Expiration Date: 30.03.2018

 Wirtschaftswissenschafterin bzw. Wirtschaftswissenschafter für die Statistiken über die Öffentlichen Finanzen
Statistik Austria

Statistik Austria sucht für den Bereich "Volkswirtschaftliche Sektorkonten und Staat" in der Direktion VOLKSWIRTSCHAFT eine(n) überdurchschnittlich ambitionierte(n) und einsatzfreudige(n)

Wirtschaftswissenschafterin bzw. Wirtschaftswissenschafter für die Statistiken über die Öffentlichen Finanzen

Aufgaben:
- Mitarbeit bei der Erstellung der Konten des Sektors Staat im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR/ESVG bzw. Maastricht)
- Berechnung der Staatseinnahmen und Staatsausgaben
- Berechnung von VGR-Bilanzdaten des Staates
- Recherche, Erschließung und Aufbereitung von Datenquellen, Evaluierung der Daten
- Ökonomische Analyse und Präsentation der Ergebnisse der Arbeiten
- Beantwortung von Rückfragen nationaler und internationaler Stellen bezüglich der errechneten ESVG-Statistiken
- Mitwirkung in nationalen und internationalen Fachgremien (vor allem Eurostat)

Anforderungen:
- Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich der Wirtschaftswissenschaften
- Grundlegende Kenntnisse in Volkswirtschaftslehre (Makroökonomie)
- Einschlägige Berufserfahrung in der Analyse der Öffentlichen Finanzen
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Excel; Statistiksoftware wie z.B. SAS, VBA von Vorteil)
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Analytische Fähigkeiten und Bereitschaft zur Aneignung fachspezifischen Wissens
- Eigenmotivation, Flexibilität und Teamfähigkeit

Angebot:
- Interessanter Aufgabenbereich in einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur
- Pionierarbeit in der Entwicklung neuer Aufgabenfelder

Das monatliche Mindestgehalt beträgt laut KV brutto € 2.877,38. Eine Überzahlung ist gemäß Ihrer Ausbildung und Vorerfahrung möglich.

Wenn Sie die genannten Anforderungen erfüllen und Interesse an diesem Aufgabengebiet haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe des ehest möglichen Eintrittstermins schriftlich oder per E-Mail an:

Bundesanstalt "Statistik Österreich"
Personalangelegenheiten
z.H. Frau Gertrude LIST
Guglgasse 13
1110 Wien
Telefon +43 (1) 711 28 / 7134
PF.Z1@statistik.gv.at

Ergänzende Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Herr DI Walter STÜBLER +43 (1) 711 28 / 7720 bzw. walter.stuebler@statistik.gv.at

Publication Date: 11.12.2017
Expiration Date: 31.03.2018

 Leiterin/Leiter der Abteilung Kommunikation
RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Das RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung ist eine unabhängige und gemeinnützige Einrichtung der wissenschaftlichen Forschung, die überwiegend aus Zuwendungsmitteln des Bundes und der Länder finanziert wird. Die Arbeiten des Instituts liefern Politik und Wirtschaft fundierte Entscheidungsgrundlagen und fördern in der Öffentlichkeit das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge.

Das Institut sucht zum 1. März 2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Leiterin/ Leiter der Abteilung Kommunikation.

Die Abteilung Kommunikation informiert aktuell und verständlich über die Forschungsergebnisse des RWI und ihre wirtschaftspolitischen Implikationen. Sie steuert die Außendarstellung des Instituts ebenso wie die interne Kommunikation. Ihre Verantwortung umfasst die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Webseite und Social-Media-Aktivitäten, die Veranstaltungsorganisation sowie die Konzeption und Herstellung von Publikationen und Informationsmaterialien. Die Abteilungsleitung berät zudem den Vorstand und die wissenschaftliche Führungsebene des Instituts in Fragen der wirtschaftspolitischen Kommunikation.

Der/die ideale Kandidat/in hat ein Studium, vorzugsweise mit volkswirtschaftlichem oder sozialwissenschaftlichem Hintergrund, erfolgreich abgeschlossen, eine journalistische Ausbildung absolviert und verfügt über Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Stelle erfordert großes Interesse an empirischer Wirtschaftsforschung und wirtschaftspolitischen Fragen, hohe Strategie- und Umsetzungsorientierung, Affinität und Vertrautheit mit digitalen Medien sowie souveränes Auftreten und ausgezeichnete Ausdrucksformen in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch). Nachgewiesene Erfahrung in der Führung von Teams ist wünschenswert. Darüber hinaus erwarten wir eigenständiges Arbeiten, Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, Organisationstalent, soziale Kompetenz sowie ausgeprägte Service- und Kundenorientierung.

Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren befristet und in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit den Sonderregeln für Beschäftigte an Hochschulen und Forschungseinrichtungen entsprechend der mit der Stelle einhergehenden Verantwortung. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per Email, unter Angabe der Kennziffer 70005-24/17 bis zum 10. Januar 2018 an

RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
Frau Sabine Reinhard
Postfach 103054, 45030 Essen, personal@rwi-essen.de
Nähere Informationen zum Institut unter
http://www.rwi-essen.de

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Übermittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen per Post zukommen lassen.

Essen, 30. November 2017

Publication Date: 30.11.2017
Expiration Date: 11.01.2018

 Jurist/in Energierecht
E-control

Jurist/in / Energierecht

Zur Ergänzung des Teams unserer Rechtsabteilung suchen wir eine/n engagierte/n Jurist/in / Energierecht.

Ihre Aufgaben:
- Verfahrensführung
- Erstellung von Bescheid- und Verordnungsentwürfen
- Erteilung von Genehmigungen für die Ausübung marktbezogener Tätigkeiten
- Betreuung unionsrechtlicher Fragestellungen
- Stellungnahmen zu Clean Energy Package ("Winterpaket")
- Mitarbeit in internationalen Arbeitsgruppen
- Teilnahme an Verhandlungen mit Marktteilnehmern
- Enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen der E-Control
- Rechtliche Betreuung von Projekten

Anforderungen:
- Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
- Doktorat und postgraduale Ausbildung und/oder Anwaltsprüfung von Vorteil
- Mindestens fünfjährige Berufserfahrung (Anwaltskanzlei, Privatwirtschaft, öffentliche Verwaltung, Universität)
- Sehr gute Kenntnisse im Energierecht (vorzugsweise Network Codes und Guidelines; Clean Energy Package)
- Solide Kenntnisse des öffentlichen Rechts sowie Unionsrechts
- Abgeschlossenes Gerichtspraktikum
- Interesse an wirtschaftlichen und technischen Themen
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Organisationsstärke, Stressresistenz

Angebot:
- Vielfältige Tätigkeit in einem jungen, dynamischen Team, mit sehr viel Eigenverantwortung, offener Kommunikation, flachen Strukturen, ausgezeichneten Arbeitsbedingungen und sehr gutem Betriebsklima.

Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung ab € 50.000,00 plus Fringe Benefits.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Interesse an einer vielseitigen, verantwortungsvollen Tätigkeit haben, gerne im Team arbeiten, flexibel, loyal und ambitioniert sind, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen per Mail an katharina.hohlec@e-control.at

Publication Date: 27.11.2017
Expiration Date: 28.02.2018

 Ökonom/in
E-Control

Ökonom / Ökonomin

Zur Ergänzung des Teams unserer Abteilung Tarife suchen wir eine/n engagierte/n Ökonomen/Ökonomin.

Sie haben ein ausgeprägtes Interesse am Thema Energiewirtschaft und Freude an der Lösung von interdisziplinären Fragestellungen. Sie können sowohl im Team als auch eigenverantwortlich Ideen umsetzen und bringen idealerweise Prüfungs- sowie Verhandlungserfahrung mit.

Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Anreizregulierungssysteme für Strom- und Gasnetze
- Durchführung von Effizienzanalysen

--- Aufbereitung von Datengrundlagen
--- Berechnungen anhand parametrischer und nicht-parametrischer Modelle (DEA, SFA, MOLS, etc.)
- Unterstützung und eigenständige Abwicklung weiterführender volks- bzw. betriebswirtschaftlicher Projekte und Analysen
- Mitwirkung in europäischen Gremien der Regulierungsbehörden und Vertretung der Interessen der E-Control in europäischen Arbeitsgruppen
- Aufbereiten relevanter Informationen für diverse Berichte, Präsentationen und Statistiken

Anforderungen:
- Abgeschlossenes Studium der Volks- oder Betriebswirtschaftslehre
- Besonderes Interesse an Regulierungs-, Mikro- und Industrieökonomie
- Gute Kenntnisse aus Ökonometrie und zugehöriger Analysesoftware (zB. EVIEWS, STATA, R)
- 1-3 Jahre einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise an einschlägigen universitären Instituten, in der Unternehmensberatung, der Energiewirtschaft oder in einer anderen regulierten Branche
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (vor allem MS-Excel sowie Datenbankauswertungen)
- Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen

Angebot:
- Vielfältige Tätigkeit in einem jungen, dynamischen Team, mit viel Eigenverantwortung, offener Kommunikation, flachen Strukturen und sehr gutem Arbeitsklima.

Das Jahresbruttogehalt für diese Position beträgt je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung ab € 42.000,00 plus Fringe Benefits.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an katharina.hohlec@e-control.at

Publication Date: 27.11.2017
Expiration Date: 28.02.2018

 Praktikantinnen und Praktikanten
Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger sind alle Sozialversicherungsträger zur Wahrnehmung gemeinsamer Interessen und zur Koordinierung der Tätigkeiten der einzelnen Sozialversicherungsträger zusammengeschlossen. Der Hauptverband ist der Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Wir suchen für unsere Abteilung
Evidenzbasierte Wirtschaftliche Gesundheitsversorgung (EWG)
regelmäßig

Praktikantinnen und Praktikanten

Was wir bieten:
Die Abteilung EWG beschäftigt sich u.a. mit Versorgungsforschung und Analysen des Gesundheitssytems, mit Qualität im Gesundheitswesen und Patientensicherheit, evidenzbasierter Medizin/Health Technolgy Assessment, Bezahlungssystemen sowie mit Gesundheitsplanung und Themen rund um die Gesundheitsökonomie. Praktikanten/-innen erhalten bei uns einen guten Einblick in die Aktivitäten einer auf Medizin und Ökonomie spezialisierten Abteilung eines bundesweiten Dachverbandes. Unser Praktikant/innen sind voll in eines der beiden Teams der Abteilung integriert und arbeiten eigenverantwortlich an Projekten. Viele unserer ehemaligen Praktikanten und Praktikantinnen haben bei uns eigene Themen bearbeitet und konnten diese im Rahmen ihres Studiums als Prüfungs- oder Abschlussarbeiten verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.hauptverband.at/EWG

Ein Praktikum dauert zwischen 3 - 4 Monaten. Starttermine sind flexibel. Unsere Praktikant/innen erhalten einen monatlichen Praktikumsbezug in Höhe von rund 1050 Euro.

Ihr Profil:
- Sie haben großes Interesse an gesundheitsökonomischen/gesundheitswissenschaftlichen Themen.
- Sie haben Freude an der Arbeit mit Zahlen, Daten und Statistiken.
- Zum Zeitpunkt des Praktikums sind Sie mindestens am Ende Ihres Bachelorstudiums der Wirtschaftswissenschaften oder einem Studium rund um das Thema Gesundheit (z.B. Physiotherapie, Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften, …..).
- Teamfähigkeit und Eigeninitiative.
- Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse.
- Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter ewg@sozialversicherung.at

Publication Date: 20.11.2017
Expiration Date: 31.03.2018

 University Assistant without doctorate
Karl-Franzens-Universität Graz

With its 4.300 employees and 32,500 students, the University of Graz provides an exciting and varied work environment. Given our expertise in research and teaching, we are a central institution in Styria.

The Department of Organization and Economics of Institutions is looking for an

University Assistant without doctorate
(30 hours a week; fixed-term employment for the period of 4; position to be filled as of March 1st 2018)

Your duties:
- Research (Dissertation)
- Teaching
- Administrative tasks
- Providing assistance to students
- Doctoral thesis

Your profile:
- Completed Bachelor and Master studies in Business Administration or economics with an emphasis on quantitative methods, Business mathematics
- Excellent knowledge in industrial organization, institutional economics, game theory, Information economics
- Interest in quantitative Research methods
- Excellent English language skills
- Working knowledge in Mathematica and LaTeX
- Interest in doing high-quality research
- Ability to work in Teams, flexibility, and individual responsibility

Our offer:
We offer you a job with a lot of responsibility and variety. You can expect an enjoyable work climate, flexible work hours and numerous possibilities for further education and personal development. Take advantage of the chance to enter into a challenging work environment full of team spirit and enthusiasm for your job.

The University of Graz strives to increase the proportion of women in particular in management and faculty positions and therefore encourages qualified women to apply.

Especially with regard to academic staff, we welcome applications from persons with disabilities who meet the requirements of the advertised position.

If you are interested, please send your application, your CV and photo to:
margarethe.irrasch@uni-graz.at

Department of Organization and Economics of Institutions
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Michael Kopel
Universitätsstraße 15/E4, 8010 Graz, Austria
Tel.: +43 (0) 316 380-7182
E-Mail: michael.kopel@uni-graz.at
http://organisation.uni-graz.at

Publication Date: 10.11.2017
Expiration Date: 02.03.2018

 Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Mikrosimulation
OeNB

Die Abteilung für volkswirtschaftliche Analysen der Oesterreichischen Nationalbank sucht für die Gruppe "Fiskalrat" ab sofort und befristet bis 30.11.2019 (Beschäftigungsausmaß 50%) eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Mikrosimulation
Referenzbezeichnung: 2300

Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit am Aufbau und der Aktualisierung eines Mikrosimulationsmodells: Programmierung des österreichischen Steuer- und Transfersystems auf Basis der aktuellen Gesetzeslage, Datenaufbereitung und Matching von Datensätzen
- Ökonometrische Schätzungen z.B. des Arbeitsangebots, Stundenlohns
- Anwendung des Mikrosimulationsmodells auf Reformvorschläge für das Steuer- und Transfersystem

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre, postgraduate Ausbildung erwünscht
- Fundierte Kenntnisse statistischer und quantitativer Methoden (v.a. Mikroökonometrie)
- Sehr gute Programmierkenntnisse ("R" oder verwandte Sprachen sowie ökonometrische Software)
- Erfahrung bei wissenschaftlichen sowie komplexen Projekten
- Erfahrung im Umgang mit Mikrodaten und volkswirtschaftlichen Datenbanken
- Interesse an Fiskalpolitik, insbesondere am Steuer- und Transfersystem und an der wirkungsorientierten Folgenabschätzung auf fiskalischer (Einnahmen und Ausgaben, Gegenfinanzierung) und Haushaltsebene (Arbeitsanreize, Nettoeinkommen)
- Strukturierte, systematische und selbständige Arbeitsweise
- Soziale Kompetenz, hohe Teamorientierung, Kooperations- und Leistungsbereitschaft.

Unser Angebot:
- Herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Umfeld
- Vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten
- Familienfreundliches Unternehmensumfeld
- Wir bieten Ihnen abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 39.000 auf Vollzeitbasis.

Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.

Publication Date: 18.10.2017
Expiration Date: 30.12.2017

 Intern with focus on Product, Analytics and Research
Investory

We are looking for an intern to join the investory.io team in Vienna. We aim to change the way Investors and Startups collaborate by providing a platform designed for the specific needs of the startup - VC/investor relationship. We are recently funded and supported by many well-known VCs out of Austria and Germany. We are a highly focused and experienced team you would work with.

Your responsibilities:
Assist with investory´s Business Development, Product Management and Sales processes
- Screen and structure reports on market&competition for product related decisions
- Doing Analysis and Reports based on the data generated on our platform
- Preparation of various presentations
- Support with testing of the platform
- Helping to work out product concepts and producing related content

Requirements:
- Successful completion of 2+ internships at fast-paced internet companies
- Strong analytical, problem solving abilities
- Affinity to Analytics, Business Intelligence and Reporting appreciated
- A positive person, a doer and someone who facilitates collaboration
- Excellent interpersonal and communication skills
- Fluent in German and English

What we offer:
- Exciting and varied tasks in a highly dynamic working environment
- High degree of autonomy
- Short and open channels of communication
- We are a small but growing team that you would join.
- Our offices are in an international start-up campus in the heart of Vienna.

Interested? We are very much looking forward to your application and a more detailed discussion about the position. Just contact us at jobs@investory.io.

Publication Date: 16.10.2017
Expiration Date: 31.12.2017

 2 WirtschaftswissenschafterInnen
Statistik Austria

Statistik Austria sucht für den Bereich "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen" in der Direktion VOLKSWIRTSCHAFT zwei überdurchschnittlich ambitionierte und einsatzfreudige Wirtschaftswissenschafterinnen bzw. Wirtschaftswissenschafter für die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen

Aufgaben:
- Erneuerung und Erweiterung der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen
- Recherche, Erschließung und Aufbereitung relevanter Datenquellen
- Entwicklung, Programmierung und laufende Modelloptimierung von Schätzmodellen für volkswirtschaftliche Aggregate
- Darstellung und Analyse der Ergebnisse
- Teilnahme an Fachkonferenzen und Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Organisationen

Anforderungen:
- Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss) in Wirtschaftswissenschaften (vorzugsweise Volkswirtschaft) oder Statistik mit Schwerpunkt Ökonometrie
- Gute Vorkenntnisse über Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen und deren rechtliche Grundlagen (ESVG 2010)
- Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (MS-Office; R oder SAS)
- Modellier- und Programmiererfahrung (insbesondere in den Bereichen Zeitreihenanalyse und Saisonbereinigung)
- Analytische Fähigkeiten, Ambition zur Aneignung und Weiterentwicklung fachspezifischen Wissens
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität aufgrund von Fristen des ESVG-Lieferprogramms
- Eigenmotivation und Teamfähigkeit

Angebot:
- Interessanter und vielseitiger Aufgabenbereich
- Mitarbeit im Aufbau und der Weiterentwicklung von Quartalsaggregaten
- Nach Einarbeitung eigenverantwortliches Aufgabengebiet in einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur
- Abwechslungsreiche Projektarbeit im Team
- Möglichkeit zur Weiterbildung im Rahmen der beruflichen Tätigkeiten

Das monatliche Mindestgehalt beträgt laut KV brutto € 2.877,38. Eine Überzahlung ist gemäß Ihrer Ausbildung und Vorerfahrung möglich.

Wenn Sie die genannten Anforderungen erfüllen und Interesse an diesem Aufgabengebiet haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe des ehest möglichen Eintrittstermins schriftlich oder per E-Mail an:

Bundesanstalt "Statistik Österreich" Personalangelegenheiten,
z.H. Frau Gertrude LIST
Guglgasse 13
1110 Wien
Telefon +43 (1) 711 28 / 7134
PF.Z1@statistik.gv.at

Ergänzende Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Frau Mag. Kathrin LAIS +43 (1) 711 28 / 7285 bzw. kathrin.lais@statistik.gv.at.

Publication Date: 10.10.2017
Expiration Date: 31.12.2017

 Experte/in Asset- und Portfoliooptimierung
EVN

Wir sind ein börsennotiertes Energie- und Umweltdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Niederösterreich und suchen Menschen mit Ambitionen, die uns helfen die Versorgungssicherheit von morgen zu garantieren. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie mit uns Niederösterreichs Energiezukunft.

Standort: Maria Enzersdorf, Beginn: ab sofort, Vollzeit

Dafür brauchen wir Ihre Energie:
- Betreuung der produktiven Optimierungsmodelle
- Konzeption, Test, Implementierung und Produktivsetzung von Modellanpassungen
- Führung der technischen und vertraglichen Dokumentation sowie der mathematischen Modelle zum Strom- und Gasportfolio
- Identifizierung und Bewertung von Deckungsbeitrags-Potentialen in den relvanten Energiemärkten

Das bringen Sie mit:
- Akademischer Abschluss in Mathematik, Energiewirtschaft oder Energietechnik
- Kenntnisse der Asset- und Portfoliooptimierung
- Einschlägige Berufserfahrung oder universitäre Arbeit im Bereich Kraftwerkseinsatzoptimierung
- Sehr gute Kenntnisse der Programmiersprachen Java und/oder Julia
- Ausgeprägte analytische Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:
- Ein marktkonformes Bruttomonatsgehalt ab 3.200 Euro - abhängig von Qualifikation und Erfahrung
- Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben
- Ein tolles Arbeitsklima
- Flexible Arbeitszeit ohne Kernarbeitszeit
- Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
- Sicherer Arbeitsplatz

Bewerben Sie sich hier:
Mag. Claudia Tabacco-Buchta,
claudia.tabacco-buchta@evn.at

Klingt diese Position spannend für Sie?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungstipps: www.evn.at/karriere

Publication Date: 02.10.2017
Expiration Date: 31.12.2017
 





| Impressum

TU Wien | Ökonomie | Wiedner Hauptstraße 8/105-3 | 1040 Wien
Tel.: +43-(1)-58801-10531 | Fax: +43-(1)-58801-105399