ECON@TUWIEN Job Announcements

 Laufbahnstelle "Dynamische Makroökonomie"
Technische Universität Wien, Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik

Laufbahnstelle "Dynamische Makroökonomie"
(tenure-track)
40 Stunden/Woche, zu besetzen ab 1.1.2019
vorerst befristet auf 6 Jahre - mit möglicher Qualifizierungsvereinbarung

Am Institut für Stochastik und Wirtschaftsmathematik (Forschungsgruppe Ökonomie) der TU Wien ist ab 1. Jänner 2019 bis 31. Dezember 2024 eine Laufbahnstelle "Dynamische Makroökonomie", mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden zu besetzen.

Die ausgeschriebene Stelle entspricht gemäß Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen der Universitäten der Gehaltsgruppe B1. Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR brutto 3.711,10 (14 x jährlich). Mit Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von monatlich EUR brutto 4.388,70 brutto (14 x jährlich).

Das Beschäftigungsverhältnis ist vorerst mit sechs Jahren befristet und beinhaltet im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und deren Erfüllung die Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis als Assozierte_r Professor_in.

Aufnahmebedingungen: einschlägig abgeschlossenes Doktoratsstudium (Wirtschaftsmathematik/Ökonomie) sowie idealerweise mehrjährige Tätigkeit als Post-Doc und internationale Erfahrung. Die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat zeichnet sich durch herausragende wissenschaftliche Leistungen und Publikationen im Bereich der Makroökonomie aus.

Fachliche Ausrichtung: Gesucht werden herausragende Wissenschaftlerinnen/ Wissenschaftler mit einem begeisterten Interesse an Forschung und Lehre, die im Bereich dynamischer Modelle der mathematischen Ökonomie ausgewiesen sind, eine starke Fähigkeit zur selbständigen Forschung, insbesondere in der dynamischen Makroökonomie, sowie ein hohes Potenzial für eine weiterhin erfolgreiche akademische Laufbahn aufweisen.

Sonstige Kenntnisse: Neben der Einbringung eigener Forschungsgebiete sind Anknüpfungspunkte zu Schwerpunkten der Forschungsgruppe "Ökonomie" (http://www.econ.tuwien.ac.at) erwünscht. Von Vorteil ist Erfahrung in der Organisation und Abhaltung von universitären Lehrveranstaltungen bzw. in der Betreuung von Studierenden, Einwerbung von Forschungs- und Drittmittelprojekten. Es wird erwartet, dass die erfolgreiche Kandidatin/der erfolgreiche Kandidat an der TU Wien selbständige Lehre im Bereich der Mikro- und Makroökonomie durchführt. Lehrerfahrung in deutscher Sprache ist von Vorteil.

Unterlagen: Das Bewerbungsschreiben (in deutscher oder englischer Sprache) von maximal fünf Seiten soll auf folgende Punkte eingehen:
- Beschreibung bisheriger und geplanter Forschung
- Beschreibung bisheriger und geplanter Lehre

Weitere Unterlagen:
- Lebenslauf inklusive Auflistung von eingeworbenen Drittmittelprojekten
- Nachweis der akademischen Grade
- Publikationsliste, mit Hervorhebung der fünf wichtigsten Publikationen
- Liste (ausgewählter) wissenschaftlicher Vorträge
- Auflistung der Lehr- und Betreuungstätigkeit
- Kontaktinformation von drei Personen, die bereit sind, auf Anfrage eine Stellungnahme abzugeben.

Bewerbungsfrist: bis 5.10.2018 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wissenschaftliches Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.

Onlinebewerbungen an barbara.triebl-kraus@tuwien.ac.at

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig eingestellt.

Mitteilungsblatt vom 2. August 2018:
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10307%23p239.3#p239.3

Publication Date: 03.08.2018
Expiration Date: 06.10.2018

 Tenure-Track-Position "Dynamic Macroeconomics"
Vienna University of Technology

Tenure-Track-Position "Dynamic Macroeconomics"

40h/week, to start on January 1st, 2019
Limited for 6 years (extendable) with possible qualification agreement

The Institute of Statistics and Mathematical Methods in Economics (Research Group Economics) at the TU Wien invites applications for a tenure-track-position "Dynamic Macroeconomics" (salary group B1) for 40h per week to start on January 1st, 2019 up to December 31st, 2024.

The monthly minimum salary for this position is currently EUR 3.711,10 gross (14x per year).With completion of the qualification agreement the salary classification increases to A2 with a monthly minimum salary of EUR 4.388,70 gross (14x per year).

This position is initially limited to 6 years but can be extended to a permanent employment as an Associate Professorship if the requirements of the qualification agreement are fulfilled.

Conditions of Admission: The candidate must hold an appropriate PhD (mathematical economics/ economics). Ideally she/he should have been active as post-doc and have international experience. The winning candidate does have outstanding scientific achievements and publications with special focus on Macroeconomics.

Professional Orientation: We are looking for outstanding researchers with interests in research and teaching, who are also able to research on their own in the field of dynamic models in mathematical economics with a special focus on dynamic macroeconomics. Also a high potential for a continued successful academic career is encouraged.

Further Skills: In addition to the work of the own research areas a connection to the topics of the research group "Economics" ( http://www.econ.tuwien.ac.at ) is desired. Experience in the realization of university courses and the supervision of students as well as the acquisition of research and third-party funded projects will be considered as valuable asset. It is expected that the winning candidate will hold courses in micro- and macroeconomics at the TU Wien independently. Teaching experience in German is an advantage.

Application Information: The application should include the following documents
- Application letter, German or English, not longer than 5 pages should be about
--- Description of past and planned research
--- Description of past and planned teaching

Further documents
- Curriculum Vitae (including a list of acquired third-part funded projects)
- Certificate of academic titles
- List of Publication (emphasize the five most important publications)
- List of most important Scientific Talks
- List of Teaching and Supervision Work
- Contact Information of three referees who provide reference letters when requested

Application Deadline: October 5th, 2018 (Date of the postmark)

Please send your application documents as a single PDF file via e-mail to barbara.triebl-kraus@tuwien.ac.at or via snail mail to the personal administration, Fachbereich wissenschaftliches Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, including a brief cover letter in the main body of the email and subject: Application for ECON Tenure-Track-Position.

Applicants are not entitled to the refund of accrued travel and accommodation expenses incurred on the occasion of the admission procedure.

TU Wien is an equal opportunity employer and puts special emphasis on fostering career opportunities of women. Qualified women are strongly encouraged to apply. Preference will be given to female candidates when equally qualified. Persons with disabilities are equally encouraged to apply.

Newsletter from August 2nd, 2018
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10307%23p239.3#p239.3

Publication Date: 03.08.2018
Expiration Date: 06.10.2018
 


External Job Announcements

 MitarbeiterIn in der Abteilung Wirtschaftswissenschaft
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Die AK setzt sich aktiv für die Interessen ihrer Mitglieder ein. Zur Verstärkung unserer Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik suchen wir ab sofort eine/n MitarbeiterIn in der Abteilung Wirtschaftswissenschaft mit dem Schwerpunkt Verteilung und Makroökonomie.

Aufgaben
- wissenschaftliche Publikationstätigkeit (Journals, Sammelbände etc.)
- Aufbereitung und Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse in der breiten Öffentlichkeit und in Medien
- Auf- und Vorbereitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Positionen für die Gremien der Arbeiterkammer
- Lehr- und Vortragstätigkeit an Hochschulen sowie außeruniversitär (Gewerkschaften, NGOs etc.)
- Vergabe und Betreuung von externen Studien
- Organisation von Konferenzen, Veranstaltungen, Workshops etc.
- Vernetzung mit der facheinschlägigen Wissenschaft, Sozialpartner sowie NGOs

Anforderungen
- sozial- oder wirtschaftswissenschaftlicher Studienabschluss
- abgeschlossenes sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Doktoratsstudium von Vorteil
- Beschäftigung mit ArbeitnehmerInnen-relevanten Fragestellungen
- Erfahrung in der Anwendung quantitativer Methoden und statistischer Software
- Vertrautheit mit sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Theorien unterschiedlicher Denkschulen, besonders mit (Post)Keynesianischer Makroökonomie oder anderen heterodoxen Ansätzen
- großes Interesse an wirtschafts- und sozialpolitischen Fragestellungen
- Teamfähigkeit
- Eigeninitiative

Gehalt
•- ab € 3.198,60 brutto/Monat je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung

Bewerbung
Wenn Sie darüber hinaus den Gedanken der ArbeitnehmerInnenvertretung als wichtig und sinnvoll erachten und bereit sind, sich dafür einzusetzen, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Telefonnummer bis längstens 8.10.2018 an:

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Personalabteilung
Prinz Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
personalabteilung@akwien.at

Publication Date: 21.09.2018
Expiration Date: 09.10.2018

 Senior Scientist ohne Doktorat (w/m)
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt folgende Stelle zur Besetzung aus:

Senior Scientist ohne Doktorat (w/m)

an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Institut für Volkswirtschaftslehre, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B 1; www.aau.at/uni-kv). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.794,60 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des bis 30. September 2020 befristeten Anstellungsverhältnisses ist ehestmöglich.

Der Aufgabenbereich umfasst:
- die selbständige Forschung
- die Mitarbeit bei Forschungs- und Lehrvorhaben der Organisationseinheit
- die selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen
- Prüfungstätigkeit (Mitwirkung und Abhaltung)
- die Betreuung von Studierenden
- die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Qualitätssicherungsmaßnahmen

Voraussetzungen für die Einstellung:
- Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt in zumindest einem der Bereiche angewandte Ökonometrie, Arbeitsmarkt oder Unternehmertum
- Ausgewiesene Fachkenntnisse in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden
- Lehrerfahrung im Bereich Mikro- und Makroökonomik

Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis spätestens 10. Oktober 2018 vorliegen.

Erwünscht sind:
- Grunderfahrung im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb
- Projekterfahrung
- Didaktische Erfahrung
- EDV-Kenntnisse, insbesondere Programme zur Datenanalyse
- Teamfähigkeit
- Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute Kenntnisse von zumindest einem statistischen oder ökonometrischen Programmpaket
- Empirische Diplom- oder Masterarbeit auf hohem fachlichem Niveau

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden Bewerber/innen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis 10.Oktober 2018 unter der Kennung 608/18 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei / Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Publication Date: 20.09.2018
Expiration Date: 11.10.2018

 Wiss. Mitarbeiter/-in
Freie Universität Berlin, Institut für Soziologie, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich Makrosoziologie

Wiss. Mitarbeiter/-in mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 26.06.2020 (Elternzeitvertretung)
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WiMi Makro

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in Lehre und Forschung im Bereich Makrosoziologie und in der Organisation des Master-Studiengangs "Europäische Gesellschaften".

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master) im Fach Soziologie.

Erwünscht:
Sehr gute Kenntnisse der quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung und soziologischer Theorien sowie der europasoziologischen Forschung; sehr gute Englischkenntnisse (Lehre erfolgt auf Englisch).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 24.09.2018 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Jürgen Gerhards: makrosoziologie@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Institut für Soziologie
Arbeitsbereich Makrosoziologie
Herrn Prof. Dr. Jürgen Gerhards
Garystr. 55
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

FU-Stellenanzeiger vom 3.9.2018

Publication Date: 06.09.2018
Expiration Date: 25.09.2018

 Assistant Professorship (with Tenure-Track Option)
Universität Innsbruck

Assistant Professorship (with Tenure-Track Option) in mathematical foundations of deep learning

The Department of Mathematics (at the Faculty of Mathematics, Computer Science and Physics) at the University of Innsbruck seeks to fill the position of a full-time (40 hours per week) assistant professor as of February 01, 2019. The position is limited to 6 years. However, a tenure track agreement can be offered within the first year of employment. Upon positive evaluation, the position is converted into a tenured associate professorship.

MAIN TASKS
The position holder should carry out excellent research on the mathematical foundations of deep learning and neural networks, for example in connection to inverse problems, optimization, or approximation theory. In addition to the acquisition of third-party funding, cooperation with applied research groups are to be established. Moreover, this is one of 12 career positions the University of Innsbruck is creating in diverse scientific disciplines connected to digitalization. The Development Plan 2019 - 2024 of the University of Innsbruck includes the creation of a new, interdisciplinary center for digitalization.

The holder of the position is expected to prepare and conduct teaching at university level within the study programs of the department of mathematics (in English and German). Participation in the teaching of mathematics for students in other study programs and faculties is also expected. Moreover, the holder of the position is expected to (co-)supervise students.

In addition to duties in research and teaching, the holder of the position is expected to network within the department of mathematics and the university and to take part in academic self-management.

JOB REQUIREMENTS
- Doctoral degree in mathematics
- postdoc experience and significant scientific achievements beyond dissertation / PhD level
- research expertise in the area of mathematical foundations of deep learning and neural networks, demonstrated by relevant publications in leading journals and presentations at conferences / workshops
- ability to collaborate with applied scientists, proven by relevant publications
- experience in teaching at university level is desired
- mobility experience
- experience in the handling of third-party funding
-ability to communicate and to work in a team

SALARY
For this position the minimum gross salary is Euro 3.711 / month (14 times). There is a wage increase with relevant working experience. Furthermore, the university offers numerous attractive corporate employee benefits (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/index.html.en).

APPLICATION DOCUMENTS
The application has to be submitted in English or German. It has to include the following: curriculum vitae including a description of the scientific and professional career, a list of scientific publications in which all publications that can be assigned to the dissertation are marked, list of talks, list of courses taught and credentials. Please also submit a research and teaching concept (with a maximum of two pages each) and the names of at least three persons who are willing to write a letter of reference.
We encourage applications of female scientists.

We are looking forward to your online application (chiffre MIP 10012) by September 20, 2018 under the following link:
https://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=10012
There the legally binding text in German is available.

Publication Date: 20.08.2018
Expiration Date: 21.09.2018

 PhD position, Environmental and Resource Economics
Universität Graz

This is a position as a "University Assistant" in order to pursue a PhD in Economics. The gross salary is about 2800 Euros per month. Apart from writing a PhD dissertation, the post holder will have to contribute to some tasks in the Department. This includes teaching and some research assistants. Most of the time will be reserved for research and writing a dissertation. This post is based in the Department of Economics, University of Graz and the main supervisor is:

Professor Dr Michael Finus
Professor in Climate and Environmental Economics
Department of Economics
University of Graz
Universitätsstraße 15
8010 Graz
Austria

Section F/IV, Office: 015F040001
E-Mail: Michael.finus@uni-graz.at

Job description and details are found on the following link:
http://jobs.uni-graz.at/en/MB/138/99/

Informal inquiries can be send to the e-mail address below. Applications should include as a minimum a cover letter, a description of possible research, a cv and transcripts. For further details please consult the link above. The deadline is: August 29th 2018.

Publication Date: 13.08.2018
Expiration Date: 30.08.2018

 Studienassistenten/Studienassistentin
TU Wien, Institut für Analysis und Scientific Computing

Dauer: 1. Oktober 2018 bis 28. Februar 2019, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums.

Voraussetzung für die Aufnahme:
- Inskription eines facheinschlägigen Studiums
- Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung

Erfordernisse:
fortgeschrittenes Studium der Technischen Mathematik, gute Kenntnisse aus numerischer Mathematik und Differentialgleichungen von Vorteil, selbständiges Arbeiten erwünscht

Ende der Bewerbungsfrist: 13. September 2018

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen schriftlich oder per Mail an das Institut für Analysis und Scientific Computing, E101, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien, Mailadresse für Bewerbungen: brigitte.ecker@tuwien.ac.at

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Erschienen im Mitteilungsblatt vom 2. August 2018
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10307

Publication Date: 08.08.2018
Expiration Date: 14.09.2018

 vollbeschäftigte/r Universitätsassistent/In (Laufbahnstelle)
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Am Institut für Mathematik der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck wird ab 1.2.2019 die Stelle eines / einer vollbeschäftigten Universitätsassistenten/in (Laufbahnstelle) besetzt. Die Laufbahnstelle ist vorerst auf 6 Jahre befristet. Eine Qualifizierungsvereinbarung, die bei positiver Evaluierung zur Entfristung und zur Position eines/einer assoziierten Professors/Professorin führt, kann innerhalb des ersten Beschäftigungsjahres angeboten werden.

AUFGABEN
Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin soll selbständige Forschung in einem aktuellen Gebiet der Mathematischen Statistik durchführen, Drittmittel einwerben und eine eigene Forschungsgruppe aufbauen.
Die Vorbereitung und Abhaltung von universitärer Lehre in den Studienprogrammen des Instituts für Mathematik, in deutscher und englischer Sprache, wird ebenso erwartet wie die Abhaltung von Vorlesungen für Studierende anderer Fächer und Fakultäten. Zu den Aufgaben in der Lehre gehört ferner die selbständige Betreuung von Studierenden.
Über die Forschungs- und Lehraufgaben hinaus wird erwartet, dass sich der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin am Institut für Mathematik und innerhalb der Universität vernetzt sowie sich an den Aktivitäten der akademischen Selbstverwaltung beteiligt.

ANSTELLUNGSERFORDERNISSE
a) exzellente Promotion in Mathematik oder Mathematischer Statistik
b) Post-Doc Erfahrung, Erfahrung in der universitären Lehre erwünscht
c) einschlägige wissenschaftliche Leistungen über die Dissertation/PhD hinaus, insbesondere eigenständige Publikationstätigkeit
d) Forschungserfahrung in mindestens einem modernen Gebiet der Mathematischen Statistik
e) einschlägige Forschungserfolge – dokumentiert durch relevante Publikationen in führenden internationalen, referierten Zeitschriften und Vorträge auf internationalen Konferenzen/Workshops
f) Erfahrung in der Mitwirkung im Drittmittelbereich und in der akademischen Selbstverwaltung
g) Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln wünschenswert
h) Mobilitätserfahrung
i) Team- und Kommunikationsfähigkeit

ENTLOHNUNG
Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 3.711 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

BEWERBUNGSUNTERLAGEN
Die Bewerbung ist in deutscher oder englischer Sprache zu verfassen und soll jedenfalls enthalten: Lebenslauf einschließlich wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang, Schriftenverzeichnis mit Kennzeichnung aller Veröffentlichungen, die der Dissertation zuzuordnen sind, Vortragsverzeichnis, Verzeichnis der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und Zeugnisse. Mit der Bewerbung sind ein Forschungs- und Lehrekonzept (jeweils max. zwei Seiten) sowie die Namen von mindestens drei Personen, die bereit sind, ein Empfehlungsschreiben zu verfassen, zu übermitteln.

Die Universität fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung (Chiffre MIP 10008) bis 14.09.2018 unter folgendem Link: https://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.home (rechtlich verbindlicher Ausschreibungstext)

Publication Date: 07.08.2018
Expiration Date: 15.09.2018

 Universitätsassistent_in - Prädoc, befristet auf 2 Jahre (25 Std./Woche)
TU Wien, Institut für Analysis und Scientific Computing

Universitätsassistent_in – Prädoc
befristet auf 2 Jahre (25 Std./Wo.)

am Institut für Analysis und Scientific Computing

Dauer: voraussichtlich ab 1.9.2018 bis 31.08.2020, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.746,60 (14 x jährlich).

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Mathematik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Hauptaufgaben:
- Entwicklung von Softwaretechniken für moderne Finite Elemente Methoden
- Koordination der Softwareentwicklung am SFB "Taming Complexity in Partial Differential Systems"

Zusatzanforderungen:
Erfahrung in der Koordination von Softwareprojekten

Ende der Bewerbungsfrist: 23.08.2018

Schriftliche Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich für wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an: susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter unter +43 (1) 548801 44050 oder gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at.

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Erschienen im Mitteilungsblatt der TU Wien vom 2.8.2018
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10307

Publication Date: 02.08.2018
Expiration Date: 24.08.2018

 Juniorprofessur (W1) für die Soziologie sozialer Ungleichheiten
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

In der Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften ist im Institut für Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1)
für die Soziologie sozialer Ungleichheiten

zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei positiver Evaluation vorgesehen.

Im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge soll die Juniorprofessur zentrale Bereiche der Soziologie sozialer Ungleichheiten in Forschung und Lehre vertreten. Vorausgesetzt wird, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber einen Forschungsschwerpunkt in der Ungleichheitsforschung oder in einem der Bereiche hat, die erhebliche Auswirkungen auf soziale Ungleichheiten haben (Bildung, Arbeitsmarkt, Sozialpolitik). Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Analyse sozialer Ungleichheiten in einer international vergleichenden oder europäischen Perspektive erwünscht.

Voraussetzung für die Bestellung ist eine nachgewiesene wissenschaftliche Exzellenz durch begutachtete Veröffentlichungen in den oben genannten Arbeitsbereichen. Publikationen in nationalen und internationalen peer-reviewed Journals sind ebenso erwünscht wie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten. Es wird Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit gelegt. Darüber hinaus sind eine internationale Ausrichtung und einschlägige Lehrerfahrungen gewünscht. Eine Anschlussfähigkeit an die empirischen Forschungsschwerpunkte des Instituts für Sozialwissenschaften und des Fakultätsprofils "Partizipation und Bildung" wird erwartet. Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogisch- didaktische Eignung und die besondere Befähigung zu vertiefter wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in oder wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben.

Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen (mit Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden sowie Lehrveranstaltungs-, Publikations- und Drittmittelverzeichnis) richten Sie bitte bis zum 13.09.2018 sowohl in elektronischer (PDF) als auch in Papierform an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, z. H. des Dekans der Fakultät I, 26111 Oldenburg, dekanat.fk1@uni-oldenburg.de.

Publication Date: 20.07.2018
Expiration Date: 15.09.2018

 Tenure-track Assistant Professorship in Sociology specializing in Social Data Science/Digital Sociology
University of Copenhagen

The Department of Sociology, Faculty of Social Sciences, University of Copenhagen, wishes to strengthen our research and teaching capacity in the area of Social Data Science/Digital Sociology and invites applications for a position as Assistant Professor in Sociology. The position is available from February 1st, 2019 or as soon as possible thereafter.

Qualifications
Appointment as Assistant Professor requires as successfully completed Ph.D in Sociology or closely related discipline.

Emphasis will be put on the applicant’s qualifications in relation to:
- The potential to develop and consolidate a strong research profile, including publications in leading international, peer-reviewed journals, possibly supplemented with research monographs with high ranking academic publishers
- The potential to deliver high quality teaching and contribute to the Department’s ambition to develop a strong teaching capacity in Social Data Science/Digital Sociology
- The potential to support the department’s ambition to strengthen its international standing and outreach through participation in international networks and international research collaboration
- The potential to engage in research dissemination to the public and relevant stakeholders
- The ability to contribute to the development of the department’s different study programmes
- The ability to engage in inter-disciplinary research and teaching in collaboration with other departments at the Faculty of Social Science and beyond at the University of Copenhagen

Job description
General duties attached to the position as Assistant Professor are:
- Research within the field of Social Data Science/Digital Sociology
- Teaching, supervision and examination of undergraduate and Master level students
- Participation in the development of interdisciplinary research and teaching related to digitalization of society/social data science at the Faculty of Social Science and beyond at the University of Copenhagen.
- Participation in the Faculty of Social Science ‘Teaching and Learning at Higher Education Programme’ for assistant professors
- Knowledge sharing with the rest of the society
- Fundraising

An assistant professorship is a further-education post. Supervision as well pedagogical training is provided. The position will be covered by the tenure track programme at the University of Copenhagen. The programme offers tenure-track candidates a contract of six years that can result in a tenured associate professorship. For additional information about assistant professorships, tenure-track assistant professorships and the Job Structure for Academic Staff at the University, see:
https://employment.ku.dk/faculty/career-at-upch/ and:
https://employment.ku.dk/tenure-track/tenure-track-at-ucph/

Profile of the applicant
Research and teaching in the department is methodologically and theoretically diverse, and we expect members of faculty to be able and willing to engage in intellectual exchanges across a range of topics in the discipline, and to be able and willing to teach a reasonably broad portfolio of courses at all levels.

The academic life of the department is organized around three broad thematic groups, and we wish to consolidate our strengths in those areas in the future. The groups are titled:
1. Welfare, inequality and mobility
2. Knowledge, organization and politics
3. Culture and civil society

Descriptions of the groups as well as their current members can be seen at the department’s webpage.

Applicants are encouraged to reflect in their applications on how their research can contribute constructively to future development and consolidation of one or more of the research groups and the profile of the department in general.

For the present position, we are looking for a candidate, who is able to engage his or her knowledge in Social Data Science/Digital Sociology in dialogue with a broad range of topics in the discipline of Sociology. The ideal candidate combines core competences in Sociology with computational skills related to various types of digital data. The candidate is expected to participate actively in the development of the activities in the Faculty-wide Copenhagen Center for Social Data Science (https://sodas.ku.dk/).

Conditions of employment
Terms of employment will be in accordance with the agreement between the Danish Ministry of Finance and the Danish Confederation of Professional Associations (AC). The annual salary as Assistant Professor is within the range DKR 392,000 – 413,000 (EUR 52,600 – 55,400 app.). In addition to the salary paid directly, the University will also pay a monthly contribution to the pension fund corresponding to 17.1 % of the salary. Negotiation for additional supplements will be possible. A special tax scheme is offered to researchers recruited from abroad, see https://ism.ku.dk/onarrival/taxes/

Applications
Applications must be written in English and must include the following information and documentation:

- A full CV, including name, address, telephone number, e-mail, previous and present employment and academic background including a record of research and international research cooperation.
- A complete and numbered list of publications. The publications enclosed in the application that the applicant would like the assessment committee to consider should be marked with an asterisk (*).
- The marked publications (maximum 6) must be uploaded in the application.
- Documentation of teaching experience and evaluation, supervisory activities and pedagogical training (if any).
- Documentation of the ability to disseminate information to and share knowledge with society at large (if available).

If publications marked by an asterisk (*) are the result of a joint effort, the extent and the nature of the applicant’s contribution to each individual work must be clarified in the application, and if possible, a declaration from the co-authors or the head of the institution or office at which the work was completed should be enclosed as well.

Application procedure
After the expiry of the deadline for applications, applicants are selected for assessment on the advice of the Appointments Committee. All applicants are notified whether their application has been passed for assessment by an expert assessment committee. Selected applicants are notified of the composition of the committee and each applicant has the opportunity to comment on the part of the assessment that relates to the applicant him/herself. You can read about the recruitment process at https://employment.ku.dk/

The University of Copenhagen wishes to encourage everyone interested in the positions to apply, regardless of personal background.

Head of Department, Janus Hansen, will be present at the job fair at the 2018 ASA conference in Philadelphia for inquiries about the position.
Please email jh@soc.ku.dk for prior appointments.

Information about the Department can be found at
https://www.sociology.ku.dk/

The deadline for applications including enclosures is 1 November 2018 (at Midnight 23:59 Danish Time).

Please note: Applications must be submitted and documents must be uploaded online. Press “Apply now” and fill in the application form. Applications received after deadline will not be taken into account.

Publication Date: 03.07.2018
Expiration Date: 01.02.2019

 Post-doc positions in microeconomics
Alpen-Adria Universität Klagenfurt

Up to two positions are available in international projects funded by the Austrian Science Fund (FWF) and Österreichische Nationalbank (OeNB). Conducted research will likely concentrate on problems relating to applied game theory, contract theory, and mechanism design. The two positions are fulltime, fixed-period appointments limited to two and three years, respectively.

Appointees must hold a PhD degree (or equivalent) in economics, operation research, mathematics or a related field at the time of hiring. The successful candidates will join the group at the chair of microeconomics https://www.aau.at/team/schweinzer-paul/, a research team with wide international recognition.

- There is no teaching obligation but teaching appointments can be arranged if desired.
- Knowledge of German is not required but beneficial for social and administrative integration.
- The positions come with substantial travel funding.
- The expected starting date is October 1st 2018, but details are negotiable.
- Applications should include a CV, letter of motivation, diplomas, a job market paper, and the names and coordinates of at least two referees.
- Applications should be sent to vwl1@aau.at; deadline is September 1st 2018.
- Informal information on the positions and research environment can be obtained from Paul Schweinzer, paul.schweinzer@aau.at

The monthly gross salary for these positions is €3.711,10 (paid 14 times a year). Alpen-Adria- Universität Klagenfurt (AAU) aims to create an environment that young researchers will find beneficial and conducive to their research. Support is available through the Career Progression Center for young researchers. Interviews will be conducted through skype unless other arrangements are requested. No compensation can be paid for travel or overnight expenses arising from the selection process.

The AAU is one of the most attractive campus universities in Austria. With a charming campus in leafy surroundings and modern infrastructure, it is possible to blend work and leisure in a single location. Moreover, AAU is a certified family friendly employer. We especially encourage women to apply; their applications will be given preference if equally qualified. Candidates with disabilities or chronic illnesses that fulfill the required qualification criteria are expressly invited to apply.

Klagenfurt, home to around 100,000 inhabitants, is a modern city with a high quality of living and a Mediterranean flair. The campus is situated close to the mountains, lakes, and the Adriatic is within easy reach. The urban centers of Graz, Ljubljana, and Venice are within commutable distance.

Publication Date: 26.06.2018
Expiration Date: 01.09.2018

 Junior Researcher Volkswirtschaftslehre
Fachhochschule Kärnten

Die Fachhochschule Kärnten bietet in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales vielfältige Studienangebote. Gemeinsames Merkmal aller Bereiche ist die praxisnahe und anwendungsorientierte Ausrichtung von Lehre und Forschung sowie die enge Kooperation zwischen Öffentlichen Einrichtungen, Wirtschaft und Wissenschaft.

Allgemeine Informationen zu unseren Studienangeboten, den Forschungsaktivitäten und zur Organisation der Hochschule finden Sie auf unserer Homepage www.fh-kaernten.at.

Am Studienbereich "Wirtschaft und Management" besetzen wir für Forschungsaufgaben ab 01.09.2018 folgende Stelle:

JUNIOR RESEARCHER
VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE

Ihr Profil:
- Erfolgreicher Abschluss eines Diplom- oder Masterstudiums der Wirtschaftswissenschaften (mit Fokus auf Volkswirtschaftslehre)
- Interesse an Fragestellungen zu ökonomischen Konsequenzen demographischer Veränderungen und/oder der Regionalentwicklung
- Forschungsaspiration und Projekterfahrung von Vorteil
- Kenntnisse in der quantitativen Datenanalyse von Vorteil
- Solide englische Sprachkompetenz (B2/C1)
- Belastbarkeit und hohes Engagement für die eigene Weiterqualifikation • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Ihre Aufgaben:
- Wissenschaftliches Arbeiten in Forschung und Lehre im Bereich Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Regional- und Bevölkerungsökonomie
- Mitarbeit bei Projektkonzeptionen/Projektantragstellungen am Institute for Applied Research on Ageing (IARA) der FH Kärnten
- Wissenschaftliche Publikations- und Präsentationsaktivität
- Administrative Mitwirkung

Weitere Hinweise zur geplanten Position gibt FH-Prof. Dr. Birgit Aigner-Walder unter b.aigner-walder@fh-kaernten.at.

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit (40 Wochenstunden)
Befristung: vorerst befristet auf die Dauer von 2 Jahren (je nach Projektstatus ist eine Verlängerung angedacht)
Beginn: ab 01.09.2018
Einsatzort: Campus Villach
Gehalt: € 2.300,00 Bruttomonatsgehalt (Mindestgehalt bei Vollzeitbeschäftigung, abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung)
Bewerbungsfrist: 20.06.2018

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per Mail (pdf.-Datei, max. 5 MB) an personal@fh-kaernten.at (Betreff: Junior Researcher VWL) oder postalisch an Fachhochschule Kärnten, Personalabteilung, Villacher Straße 1, 9800 Spittal/Drau.
Ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren kann leider nicht gewährt werden.

Erforderliche Unterlagen:
- Motivationsschreiben
- Lebenslauf inkl. Foto
- Ausbildungs- und Praxisnachweise

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Publication Date: 04.06.2018
Expiration Date: 01.09.2018

 Stellenausschreibungen der WU Wien
WU Wien

Unter dem Link https://www.wu.ac.at/karriere/arbeiten-an-der-wu/jobangebote/ finden Sie alle offenen Stellen der WU Wien.

Publication Date: 01.03.2018
Expiration Date: 01.01.2030
 





| Impressum

TU Wien | Ökonomie | Wiedner Hauptstraße 8/105-3 | 1040 Wien
Tel.: +43-(1)-58801-10531 | Fax: +43-(1)-58801-105399